Mervin Smucker - Neuigkeiten zu meinen Workshops

Workshops & Trainings / Imagery Rescripting
05.06.2012
11:30

IRRT Workshop - Frankfurt

Datum: 01.06 – 03.06.2012

IRRT ist ein manualisiertes auf Imagination basierendes Verfahren zur Traumaverarbeitung. Visuelle und verbale Interventionen werden kombiniert, um im Rahmen Posttraumatischer Belastungsstörungen Zugang zu Traumaerinnerungen zu gewinnen, diese zu modifizieren und emotional zu verarbeiten.  In drei Phasen werden dabei erst die traumatischen Erinnerungen und bezogene Emotionen/Kognitionen aktiviert, und dann durch Bewältigungs-Imagination die bildliche Vorstellung konfrontiert/modifiziert und selbstberuhigende Verhaltensweisen in die traumatische Szene eingeführt.  Es zeigte sich, dass IRRT zu einer schnellen Reduktion und deutlichen Linderung von Symptomen einer PTBS führt und maladaptive Einstellungen und Schemata (z.B. Schemata von Ohnmacht, nicht liebenswert sein, Verlassenheit, Selbsthass) modifiziert werden können, zudem kann die Fähigkeit der Betroffenen zur Selbstfürsorge, Selbstberuhigung und affektiven Selbstregulation gestärkt werden.  Die Anwendung von Imagination ermöglicht, dass die traumabezogene Schemata visuell mit den Augen des "traumatisierten Kindes" reaktiviert werden, um so aus der Sicht der heutigen Person angegangen, modifiziert und bearbeitet werden zu können.

Mervin SmuckerPermalink
Tags:mervin smucker,irrt,imagery rescripting,frankfurt,
Views: 2818
  •  
  • 7 Kommentar(e)
  •  
Kurt B.
06.06.2012
15:06
IRRT Workshop

Der Workshop mit Prof. Smucker war unglaublich. Sehr anschaulich und didaktisch , vor allem sehr praxis.bezogen. Ich habe sehr viel gelernt und habe mich bereits an den anderen 2 angemeldet! Eine sehr gute und einfache Methode um mit traumatisierten Patienten zu arbeiten. Freue mich schon auf die nächsten Workshops Vielen Dank!

Zacharias
07.06.2012
09:31
IRRT Workshop

Eine seh detalierte Einführung in diese Technik. Ich freue mich auf die kommenden Workshops und die Anwendung bei meinen Patienten. Der Seminar war sehr wissenschaftlich und pedagogisch gestaltet.

Ursula H.-D.
07.06.2012
11:08
Rückmeldung IRRT1

Es war eine sehr schöne und lehrreiche Fortbildung. Am vergangenen Dienstag habe ich versucht, das Gelernte umzusetzen, leider nur mit eingeschränktem Erfolg. Videoaufnahme hat leider, leider nicht geklappt (Psychologen und Technik scheinen nicht zu harmonieren). Freue mich auf die 2. Fortbildung, um alles zu berichten, mehr zu lernen und besser zu werden!

Rita J.
07.06.2012
12:14
IRRT Workshop

Es war eine sehr interessante und spannende Fortbildung. Die Mischung aus detaillierten, wissenschaftlichen Grundlagen und praktischer Anwendung fand ich sehr hilfreich. Allerdings habe ich noch etwas Sorge, ob ich alles Gelernte auch gut werde umsetzen können. Besonders schätze ich Mervins sehr sanfte und liebevolle, aber dennoch strukturierte und zielgerichtete Art! Etwas genervt haben mich allerdings die häufigen technischen Probleme, die viel "sinnloses Herumsitzen" mit sich brachten. Aber wahrscheinlich wird da mal wieder mein Perfektions-Schema angesprochen ;-)

Jennifer U.
09.06.2012
13:11
IRRT

Die Fortbildung hat mir sehr gut gefallen. Die Fälle waren sehr eindrucksvoll und die Vermittlung des Wissens war sehr praxisbezogen. Ich habe bereits einige Dinge in meiner Praxis umsetzten können und freue mich auf den zweiten Teil der Fortbildung im September.

Christina E.-R.
10.06.2012
16:00
IRRT-Workshop 1.-3.6.2012

Die Einführung in die IRRT-Methode von dessen Entwickler, Prof. Mervin Smucker, war wie erwartet sehr interessant: Herr Smucker ist ein guter Didaktiker und Therapeutenmodell, dabei menschlich überzeugend, eine gute Mischung aus Anekdoten, Rückblenden auf die kognitiven Wurzeln der eigenen Arbeit und sehr lehrreiche Videobeispiele. Wir freuen uns alle schon auf die weiteren Kurse und die Anwendung in der eigenen Praxis!

Erich F.
14.06.2012
22:32
Praxisnah

Ich kann mich den anderen Seminarteolnehmern nur anschließen: Einengute und sehr anregende Fortbildung, sehr praxisnah und gut nachvollziehbar. Jedoch waren die Seminarbegleitumstände nicht so optimal, der Raum war zu voll und vor allem die Technik schlecht! Das hätte der Organisator etwas besser machen müssen, schliesslich haben wir alle gutes Geld dafür bezahlt. Trotz allem freue ich mich auf die nächste Fortbildung im September, um dort unsere ersten praktischen Erfahrungen austauschen zu können!!

Letzte Kommentare

Psycholog. Psychotherpeutin, Dr. phil.
27.11.2013 13:25
Psychologin
26.11.2013 19:34
Psycholog. Psychotherapeutin
26.11.2013 17:52
Dipl. Psych
26.11.2013 17:37

Archiv