Mervin Smucker - Neuigkeiten zu meinen Workshops

Workshops & Trainings / Imagery Rescripting
24.11.2011
17:26

IRRT Zertifiziertes Training - Aarau, Schweiz

Datum: 04.11. - 06.11.2011

Teilnahmevoraussetzungen: Das IRRT-Training richtet sich primär an approbierte Psychologische und Ärztliche PsychotherapeutInnen, Kinder- und Jugend-psychotherapeutInnen und PsychotherapeutInnen in Ausbildung. Angehörige anderer Berufsgruppen können unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls berücksichtigt werden. Bei Unklarheiten fragen Sie bitte unter den genannten Kontaktdaten nach.

Mervin SmuckerPermalink Kommentare 3
Tags:mervin smucker,irrt,workshop,imagery rescripting,schweiz,aarau,
Views: 1522
Workshops & Trainings / Imagery Rescripting
08.05.2011
11:30

IRRT Workshop - Kiel

Datum: 29.04. - 30.04. 2011

"Der Mensch besitzt eine sichtbare und eine unsichtbare Werkstatt. Die Sichtbare ist sein Körper, die Unsichtbare ist die Imagination. Die Imagination ist die Sonne in der Seele des Menschen. Der Geist ist sein Meister, Imagination sein Werkzeug, der Körper das formbare Material. Die Macht der Imagination ist ein bedeutender Faktor in der Medizin. Sie kann Krankheiten verursachen und heilen."   <Zitat von Paracelsus>


In der Psychotherapiegeschichte haben bereits mehrere Autoren (P. Janet, C.G. Jung, A.T. Beck) auf die Imagination als innere wirksame und heilsame Kraft in der Bearbeitung von belastenden Emotionen hingewiesen.  Auch in der IRRT wird zu diesem Zweck vor allem mit Imaginationen gearbeitet. In diesem Workshop wird IRRT als integratives schemafokussiertes KVT- Verfahren vorgestellt, in dem man durch die aktive Imagination  Zugang zu seinen inneren Ressourcen auf der „inneren Bühne“ gewinnt, um traumatische  belastende Bilder adaptiv verarbeiten zu können.  Durch Videos und Fallvorstellungen werden die einzelnen therapeutischen Schritte des IRRT Vorgehens vorgestellt und demonstriert, mit denen der Heilungsprozess im Nacherleben schmerzhafter Erinnerungen und der Entwicklung neuer Fantasie-Skripts angeregt und begleitet werden kann.

Mervin SmuckerPermalink Kommentare 8
Tags:irrt,workshop,mervin smucker,kiel,
Views: 4710
Workshops & Trainings / Imagery Rescripting
13.04.2011
12:38

IRRT Workshop - Wien

Datum: Sept. bis Okt.2011
Thema: "Kognitive und imaginative Verfahren zur Bewältigung traumatischer Erinnerungen"


In der Arbeit mit Opfern frühen Mißbrauchs müssen die bewährten Verfahren der Analyse und Bearbeitung v.a. der Schlüsselkognitionen erweitert werden. Denn Menschen mit traumatischen Kindheitserinnerungen haben diese wie die dazugehörenden Überzeugungen und Gefühle öfter bildlich als verbal gespeichert. Aus diesem Grunde werden von kognitiven Therapeuten ergänzend imaginative Verfahren eingesetzt, um Zugang zu den hoch affektiv geladenen kognitiven Strukturen zu erhalten und um sie zu bearbeiten. Im Kurs werden die einzelnen therapeutischen Schritte des IRRT Vorgehens vorgestellt und demonstriert, mit denen der Heilungsprozess im Nacherleben schmerzhafter traumatischer Erinnerungen und der Entwicklung neuer Phantasie-Skripts angeregt und begleitet werden kann.

Mervin SmuckerPermalink Kommentare 0
Tags:irrt,workshop,imagery rescripting,wien,mervin smucker,
Views: 875
Workshops & Trainings / Imagery Rescripting
02.04.2011
16:51

Fortgeschrittenes IRRT Training - Tübingen-Reutlingen

Datum: 11.03. - 12.03.2011
Thema: Imagery Rescripting - ein imaginativ-kognitives Therapieverfahren zur Bewältigung traumatischer Erinnerungen.

In diesem Workshop werden die einzelnen IRRT Phasen vorgestellt und demonstriert, mit denen der Genesungs-prozess im Nacherleben schmerzhafter traumatischer Erinnerungen und der Entwicklung neuer Bewältigungs- und Selbstberühigung Skripts angeregt und begleitet werden kann.

Mervin SmuckerPermalink Kommentare 0
Tags:irrt,workshop,tübingen-reutlingen,mervin smucker,
Views: 886
Workshops & Trainings / Imagery Rescripting
24.02.2011
16:57

IRRT im Rahmen der Schematherapie - Ostschweiz

Datum: 11.-12.02.2011

Die IRRT-Methode ist ein manualisiertes auf Imagination basierendes kognitiv-behaviorales Verfahren zur Traumaverarbeitung. Visuelle und verbale Interventionen werden kombiniert, um im Rahmen Posttraumatischer Belastungsstörungen Zugang zu Traumaerinnerungen zu gewinnen, diese zu modifizieren und emotional zu verarbeiten.  In drei Phasen werden dabei erst die traumatischen Erinnerungen und bezogende Emotionen/Kognitionen aktiviert, und dann durch Bewältigungs-Imagination die bildliche Vorstellung konfrontiert/modifiziert und selbstschützende Verhaltensweisen in die traumatische Szene eingeführt.  Es zeigte sich, dass IRRT zu einer schnellen Reduktion und deutlichen Linderung von Symptomen einer PTBS führt und maladaptive Einstellungen und Schemata (z.B. Schemata von Ohnmacht, Nicht- liebenswert-sein, Verlassenheit, Selbsthass) modifiziert werden können, zudem kann die Fähigkeit der Betroffenen zur Selbstfürsorge, Selbstberuhigung und affektiven Selbstregulation gestärkt werden.  Die Anwendung von Imagination ermöglicht, dass die traumabezogene Schemata visuell mit den Augen des "traumatisierten Kindes" reaktiviert werden, um so aus der Sicht der erwachsenen Person angegangen, modifiziert und bearbeitet werden zu können.

Mervin SmuckerPermalink Kommentare 0
Tags:irrt,mervin smucker,workshop,
Views: 952

Letzte Kommentare

Psycholog. Psychotherpeutin, Dr. phil.
27.11.2013 13:25
Psychologin
26.11.2013 19:34
Psycholog. Psychotherapeutin
26.11.2013 17:52
Dipl. Psych
26.11.2013 17:37

Archiv